Betreibergesellschaft

Die Mehrzahl der Windparks und auch einzelner Windkraftanlagen werden in der Gesellschaftsform der GmbH & Co KG betrieben. Mehrere Natürliche oder juristische Personen treten als sogenannte Kommanditisten der Gesellschaft bei und statten diese mit Kapital aus. Eine GmbH übernimmt die Rolle der sogennanten Komplementärin, auch Vollhafterin genannt. Die Kommanditisten haften nur mit der Höhe ihrer Einlage, die beim Handelsregister eingetragen wird. Sobald die Einlage voll eingezahlt ist sind diese von der Haftung ausgeschlossen. Die Rechte und Pflichten der Beteiligten sind in einem Gesellschaftsvertrag geregelt.